User Passwort
 Passwort speichern Passwort vergessen?
 
 
 
 Alle Foren
 PDA-Dev :: Windows Mobile
 C#
 Große Datenmengen per TCPClient übertragen
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

alliedmastercomputer

PDA-Interessierter


18 Beiträge

Erstellt am: 17.08.2010 :  16:01:40 Uhr  Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Antwort mit Zitat
Hallo,
existiert soetwas wie eine exemplarische Vorgehensweise, wenn man große Datenmengen bis zu 2 GB von einem Desktop-Rechner auf ein mobiles Gerät über das Netzwerk mittels eines im .net CF geschriebenen "Services" übertragen möchte?
Vor genau diesem Problem stehe ich gerade nämlich, und es macht mir mehr als Schwierigkeiten.
MfG
alliedmastercomputer
   

Useless user

PDA-Spezialist


465 Beiträge

Erstellt  am: 17.08.2010 :  17:13:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Useless user's Homepage  Antwort mit Zitat
2 GB ist schon eine ordentliche Menge. Da könnte man schon fast darüber nachdenken Speicherkarten einzusetzen. Theoretisch kann man beliebig große Datenmengen per TCP übertragen. Du musst nur eine sinnvolle "Download-Logik" implementieren, also die Daten in Blöcke aufteilen, sicherstellen das die Blöcke auf dem PDA korrekt zusammengesetzt werden, gewährleisten das du bei einem Verbindungsabbruch nicht wieder von vorne anfangen musst usw..
Um was für Daten handelt es sich denn
Zum Anfang der Seite

alliedmastercomputer

PDA-Interessierter


18 Beiträge

Erstellt  am: 20.08.2010 :  09:02:56 Uhr  Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Antwort mit Zitat
Danke für die Antwort.
Der Grund, warum ich nach einer "exemplarischen" Vorgehensweise gefragt habe war der, dass schon einmal eine Übertragung zwischen Desktop-PC und mobilem Gerät versucht habe. Dabei habe ich die Daten für gewöhnlich in 8KB-Blöcken versandt. Allerdings war die übertragene Datei auf dem Gerät stets korrupt, und ich weiß absolut nicht warum.
Die einzige Möglichkeit, die ich fand, dies zu unterbinden, war, nach jedem gesendetem Paket den Sender warten zu lassen, bis er mit den Empfänger ihn über einen "Handshake" mitteilte, dass das Paket sicher angekommen ist, bis er ein neues Paket sendete. Das beseitigt die Korruption, verlangsamt aber völlig unnötig die Übertragung, und ist auch sonst einfach nur Mist.
Das Problem ist schwierig zu erklären, und dürfte damit zusammenhängen, dass der Desktop-PC weitaus schneller Daten schreiben, als mein Gerät auslesen kann.
Es handelt sich dabei um Kartendaten.

Bearbeitet von: alliedmastercomputer am: 20.08.2010 09:04:12 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Springe nach:
 
  Bookmark & Share  
 
 
 
  Tags  
 
Keine Tags gefunden
 
 
 



pda-dev.de

Quicklinks: Foren-Übersicht | Developer-News | Suche | Impressum

© just-works! Software

Zum Anfang der Seite

Snitz Forums 2000